Schulsozialarbeit

 

Kontakt:

Dipl. Sozialpädagogin (FH) Janine Gyhra

Tel.: 039384 / 921 30 (Sekretariat)

Mobil: 0152/ 33 919 088 (während der Dienstzeiten)

Mail:  schulsoz-arendsee@web.de

 

Was kann Schulsozialarbeit leisten?

Schulsozialarbeit ist lebenswelt- und ressourcenorientiert und verfolgt einen konsequent kooperativen Arbeitsansatz mit Lehrer_innen, der Schulleitung, Eltern und Partnern. Sie ist als Bindeglied zwischen Schule, Elternhaus und Jugendhilfe sowie zwischen Schule und Gemeinwesen zu verstehen. Grundprinzipien in der Arbeit sind Freiwilligkeit (Ausnahme: bei Gefahr in Verzug), Offenheit und Vertrauen (Beziehungsarbeit).

Fachliche Schwerpunkte:

  • regelmäßige Gesprächs- und Beratungsangebote für SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte
  • Sozialpädagogische Begleitung von SchülerInnen (Einzelfallberatung und -hilfe)
  • Interventionen bei Schulverweigerung & Schulversagen
  • Präventionsangebote in Form von Projektarbeit und / oder Gruppenarbeit 
  • Gestaltung von Übergängen (Grundschule – weiterführende Schule, Zukunfts- und Berufsorientierung)
  • Projekte zur Stärkung des Klassenzusammenhalts / Soziales Lernen im Unterricht
  • Förderung von Partizipation und Mitbestimmung (z.B. Schülerrat)
  • thematische Schülerfreizeiten / Workshops (z.B. gewaltfreie Konfliktlösung)
  • Unterstützung bei schulischen Veranstaltungen (Tag der offenen Tür, Sportfest usw.)
  • usw.
  • Vermittlung bei Konflikten und Krisenintervention
  • Elternarbeit
  • Hilfen beim Umgang mit Ämtern (z.B. Antragstellungen BuT)
  • Netzwerkarbeit

 

unterstützt und gefördert durch:

 

 

 

 

 

 

 




Datenschutzerklärung